Schneeschuhwandern Lamer Winkel

Winterwandern im Lamer Winkel

Winterwandern im Lamer Winkel

Ein kleiner Tipp vorab: Starten Sie Ihren Urlaub im Lamer Winkel mit einem Ausflug auf die Hindenburgkanzel bei Lohberg, einem Aussichtsfelsen an der Scheibenstraße. Ihre Entstehung hat zwar einen simplen Grund (beim Bau der sogenannten Panoramastraße zwischen 1929 und 1932 musste an dieser Stelle ein Hindernis weggesprengt werden), dafür hat die Kanzel sich rasch als ein Ort der Harmonie und des beinahe Surreal-Schönen etabliert. Liebespaare kommen hierher und halten sich vor dieser traumhaften Kulisse eng umschlungen in den Armen; Hobby-Fotografen hoffen derweil auf gutes Licht, um die zwei Osser-Gipfel gegenüber möglichst klar einzufangen. Kurzum: Hier oben realisieren Sie am besten, auf welch einem einzigartigen Flecken Erde Sie sich vom Alltagsstress erholen. Doch wem die Luft zum Atmen allein nicht reicht, der sollte die Natur mit einer der nachfolgenden Touren ergründen.

Schneeschuhwandern Lamer Winkel:

» Auf dem Woidbauern-Steig
» Bergkircherl
» Bramersbach-Tour

Orte im Lamer Winkel:

Lam (575–1293 m): Tourist-Info, Marktplatz 1, 93462 Lam, Tel. 09943/777, www.lam.de
Alpin: nein
Loipen: 25 km klassisch
Winterwanderwege: 30 km
Rodelbahn: ja
Verleih: Ski-, Snowboard- und Schneeschuhverleih sowie Skischule im Ort
Schneetelefon:Tel. 09943/777

Lohberg (700–1200 m): Tourist-Info, Rathausweg 1a, 93470 Lohberg, www.lohberg.de
Alpin: nein
Loipen: 23 km klassisch, 23 km Skating, Nachtloipe
Winterwanderwege: 30 km
Rodelbahn: ja
Verleih: Ski-, Snowboard- und Schneeschuhverleih sowie Skischule im Ort
Schneetelefon: Langlaufzentrum Scheiben, Tel. 09943/94 13 13

Arrach (520–1134 m): Tourist-Info, Lamer Str. 78, 93474 Arrach, Tel. 09943/10 35 oder 83 00, www.arrach.de
Alpin: 2 Schlepplifte (260–1000 m Länge, Flutlicht)
Loipen: 52 km klassisch, 52 km Skating
Winterwanderwege: 20 km
Rodelbahn: ja
Verleih: Ski-, Snowboard- und Schneeschuhverleih sowie Skischule im Ort
Schneetelefon: Wintersportzentrum Eck- Riedelstein, Tel. 09945/682

Anreise nach Lam, Lohberg und Arrach
Mit dem Auto: Von München über die A 92 bis Deggendorf, von dort über die B 11 bis Patersdorf und dann über Teisnach in den Lamer Winkel. Von Regensburg über die B 16 nach Cham und über Bad Kötzting nach Lohberg.
Mit der Bahn: Von München über Regensburg, Schwandorf, Cham und Bad Kötzting nach Arrach und Lam. Nach Lohberg weiter mit dem Bus. Alternativ mit dem Donau-Isar-Express von München oder dem ICE von Regensburg nach Plattling und mit Waldbahn und Bus weiter.

Karte zum Schneeschuhwandern Lamer Winkel
Winter- und Loipenkarte »Lamer Winkel« (erhältlich in den Tourist-Infos)

EINKEHRTIPP: LANDGASTHOF ZUM TIERPARK

Erst ein Besuch im Tierpark mit seinen 300 verschiedenen Arten, dann ein leckerer Schmaus im Landgasthof nebenan! Ein echter Geheimtipp in dem Lohberger Restaurant sind die selbst gebackenen Kuchen und Torten.
Landgasthof zum Tierpark, Schwarzenbachstr. 4, 93470 Lohberg, Tel. 09943/90 50 93

SKI- UND WANDERBUS

Bequemer und kostengünstiger geht kaum: Der Ski- und Wanderbus pendelt dreimal täglich zwischen Engelshütt und der Arber- Talstation. Die Route führt über Lam, Lohberg, Scheiben und Brennes und bedient damit alle wichtigen Wintersportzentren innerhalb des Lamer Winkels. Informationen zu den exakten Abfahrtszeiten gibt’s bei der RBO Regionalbus Ostbayern GmbH, Tel. 09971/80 13 33.

Winterwanderungen – Auf dem Woibauern-Steig und zum Bergkircherl

Schneeschuhwandern Lam

Der Schneeschuh-Nachwuchs auf Tour

Unverfälschte Natur, ruhige Landstriche und herrliche Blicke erwarten den (Winter-)wanderer und Schneeschuh-Geher auf diesen Touren durch das Winterwunderland Bayerischer Wald.

Auf dem Woidbauern-Steig

Schneeschuhwandern Lam

Auf dem Woidbauern-Steig (Tour Nr. 7). Quelle: Gemeinde Lam

Start Parkplatz am Pavillon (Nähe Bahnhof)
Länge ca. 8 km
Gehzeit max. 3 Std.
Charakter mittelschwer
Einkehr Koppenhof, Einödbauern

Es scheint, als ob hier die Uhren noch langsamer ticken. Naturbelassene Wälder, vereiste Bäche und immer wieder Einödhöfe: Der »Woidbauern-Steig« unterhalb des Arberkamms ist ein Paradies für (Winter-)Wanderer. Dabei gibt es nicht nur die eine Strecke hinauf, denn viele Abkürzungen auf Trampelpfaden sind gut markiert und lassen Sie noch tiefer in das Winter-Wunderland eintauchen. Damit man nicht vom Fleisch fällt, warten oben zahlreiche Einödbauern mit ihren Köstlichkeiten wie selbst gebackenem Bauernbrot, Butter und Schwarzgeräuchertem auf hungrige Wanderer. Der Abstieg erfolgt dann über den Koppenriegel zurück zum Parkplatz.

Bergkircherl

Schneeschuhwandern Lam

Winterwandern zum Bergkircherl. Quelle: VS Lam

Start Marktplatz Lam
Länge ca. 6 km
Gehzeit 2.30 Std.
Charakter gemütliche Wanderung mit kurzen, steilen Anstiegen
Einkehr Berggasthof Maria Hilf

Gerade für Familien ist dieser kurzweilige Rundwanderweg zu empfehlen. Ausgangspunkt ist der Marktplatz in Lam, von wo man Richtung Jugendherberge aufbricht. Schon unmittelbar danach sollte man einen ersten kleinen Stopp einlegen, denn am Waldrand bietet sich ein atemberaubender Blick auf Lam. Der nächste Höhepunkt ist das Bergkircherl – und nebenan der Berggasthof. Eine kleine Stärkung kann schließlich nicht schaden, bevor es über den Kreuzweg zum Lamer Ortsteil namens Himmelreich und zurück ins Tal geht.

Schneeschuhwandern in der Waldidylle

Die Schneeschuhe angeschnallt und ab in den Tiefschnee! Diese Schneeschuhtour erfordert zwar etwas Ausdauer, belohnt Sie aber mit tollen Blicken auf die Winterlandschaft!

Bramersbach-Tour

Bramersbachtour

Bramersbachtour. Quelle: Gemeinde Lohberg

Start Lohberghütte, Ende Enzianstraße
Länge ca. 7 km
Gehzeit max. 4 Std.
Charakter mittelschwere Tour, die Ausdauer erfordert
Einkehr Gasthäuser in Schwarzenbach

Was für eine herrliche Ruhe! Gleich zu Beginn der insgesamt sieben Kilometer langen Tour führt der Weg durch eine Waldidylle, bei der Sie die Gedanken schweifen lassen können. Immer wieder hört man das Plätschern des Bramerbachs, den man nach etwa 1,5 Kilometern überquert. Jetzt beginnt ein lang gezogener Anstieg bis zur Kreuzung mit dem Schwarzenbacher Forstweg. Nach weiteren etwa drei Kilometern ist der Ort erreicht – ideal für eine kleine Pause in einem der Gasthäuser. Vor dem Start ins letzte Teilstück holen Sie am besten noch einmal die Kamera aus der Tasche und halten den imposanten Blick auf den Großen Osser fest.

Dieser Beitrag wurde in Winterwanderungen veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*